Sie sind hier:

Gemeinschaftsagenturen

Gemeinschaftsagenturen sind Körperschaften des europäischen öffentlichen Rechts. Sie sind von den Organen der Gemeinschaft (Rat, Parlament, Kommission usw.) getrennt und verfügen über eine eigene Rechtspersönlichkeit. Sie werden zur Ausübung ganz bestimmter technischer, wissenschaftlicher oder verwaltungstechnischer Aufgaben im Rahmen der Europäischen Gemeinschaften gebildet.

Gegenwärtig gibt es folgende Gemeinschaftsagenturen:

  • Europäische Agentur für den Wiederaufbau (EAR)
  • Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen (FRONTEX)
  • Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs (EMSA)
  • Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA)
  • Europäische Agentur für Grundrechte (FRA) - früher: EUMC
  • Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA)
  • Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA)
  • Europäische Arzneimittel-Agentur (EMEA)
  • Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)
  • Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA)
  • Europäische Eisenbahnagentur (ERA)
  • Europäische Fischereiaufsichtsbehörde (CFCA)
  • Europäische GNSS-Aufsichtsbehörde (GSA)
  • Europäisches Amt für chemische Stoffe (ECHA)
  • Europäisches Gemeinsames Unternehmen für den internationalen thermonuklearen Versuchsreaktor ITER und die Entwicklung der Fusionsenergie (Fusion for Energy)
  • Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen (in Vorbereitung)
  • Europäische Stiftung für Berufsbildung (ETF)
  • Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (EUROFOUND)
  • Europäisches Zentrum für die Förderung der Berufsbildung (Cedefop)
  • Europäisches Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC)
  • Europäische Umweltagentur (EEA)
  • Gemeinschaftliches Sortenamt (CPVO)
  • Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (OHIM)
  • Übersetzungszentrum für die Einrichtungen der Europäischen Union (Cdt)

Weiterführende Links:
Agenturen der EU

Agenturen für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik

Diese Argenturen wurden im Rahmen der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union (GASP) zur Ausübung ganz bestimmter technischer, wissenschaftlicher oder verwaltungstechnischer Aufgaben errichtet.

Derzeit handelt es sich um die folgenden Agenturen:

  • Europäische Verteidigungsagentur (EDA)
  • Institut der Europäischen Union für Sicherheitsstudien (ISS)
  • Satellitenzentrum der Europäischen Union (EUSC)

Weiterführende Links
Agenturen für die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Agenturen für die polizeiliche und justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen

Um die Zusammenarbeit der EU-Mitgliedstaaten bei der Bekämpfung der internationalen organisierten Kriminalität zu unterstützen wurde ein weiter Gruppe von Agenturen geschaffen. Dazu gehören zu Zeit folgende:

  • Einheit für justizielle Zusammenarbeit der Europäischen Union (Eurojust)
  • Europäische Polizeiakademie (CEPOL)
  • Europäisches Polizeiamt (Europol)

Weiterführende Links
Agenturen für die polizeiliche und justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen