Sie sind hier:

"Das Gespensterschiff ": Eine neue Broschüre zur politischen Bildung

Gefördert auch von der Landeszentrale für politische Bildung, Außenstelle Bremerhaven

Neben einer geschichtlichen Ausarbeitung zum Thema "Gespensterschiff" durch Dr. Ernst enthält die im Januar 2010 veröffentlichte Broschüre im zweiten Teil eine szenische Aufarbeitung eines Gerichtsprozesses nach Ende des nationalsozialistischen Schreckensregimes. Diese von Ingrid Müller und Frank Behrens bearbeitete Fassung macht die Broschüre besonders wertvoll für den Unterricht an Sekundarschulen, denn im Deutsch- und Geschichtsunterricht kann beispielsweise projektartig an diesem Thema gearbeitet werden.

Das so genannte Gespensterschiff war ein Folterschiff

Schreckliche Schreie hallten über das Wasser im Alten/Neuen Hafen

Es handelte sich um einen ehemaligen Minensucher handelte, der für Zwecke der SA im Jahr 1933 im Bereich Alter/Neuer Hafen lag. Regime kritische Gegner der Nazionalsozialisten wurden auf diesem Schiff gefoltert.

Downlaod Broschüre: