Sie sind hier:

Jugendkultur, Islam und Islamismus: Fachtag und berufsspezifische Fortbildungen

13. und 14. Oktober 2011 VHS Bremerhaven

Jugendkultur, Islam und Islamismus Fachtag 13. und 14. Oktober 2011i n Bremerhaven
Jugendkultur, Islam und Islamismus Fachtag 13. und 14. Oktober 2011 in Bremerhaven

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen öffentlicher Einrichtungen, der Verwaltung und der Polizei, Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter/-innen sowie MultiplikatorInnen der schulischen und außerschulischen Jugend- und Bildungsarbeit

Ort

Volkshochschule Bremerhaven Lloydstr. 15, 27568 Bremerhaven

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.
Flyer zum Runterladen:
Jugendkultur, Islam und Islamismus Fachtag 13. und 14. Oktober 2011 (pdf, 72.5 KB)

ANMELDUNG und KONTAKT

Linda Blöchl

Referentin & Landeskoordinatorin "Schule ohne Rassismus_Schule mit Courage"
Außenstelle Bremerhaven

Schifferstr. 48, 27568 Bremerhaven


ODER
Volkshochschule Bremerhaven
0471-590 4739
jutta.redlich@vhs.bremerhaven.de

Fachtag: "Kompetent gegen Integrationsbarrieren" berufsübergreifende Vernetzungen in Bremerhaven

Freitag, 14.10.2011, 8.30 – 14.30 Uhr

Anmeldung bis 7. Oktober

Einführend werden verschiedene muslimische Lebenswelten vorgestellt und
Grenzverläufe zwischen Islam und Islamismus skizziert.
In interdisziplinären Workshops können wahlweise spezifische Themen wie:

  • Menschenrechte und Geschlechterrollen
  • Islam und Demokratie
  • Islam und Extremismus: religiös begründeter Antisemitismus, Islamismus, Salafismus

bearbeitet werden.

Mitarbeiter des Bremer Verfassungsschutzes geben daruüber hinaus eine Einschätzung zum Islamismus im Bundesland Bremen.
Ziel des Fachtags ist es, neben fundierter Aufklärung den Austausch zwischen den unterschiedlichen Berufsfeldern aus Jugendhilfe,
Schule, Sozialarbeit, Polizei und Verwaltung zu intensivieren.

Fortbildung für Mitarbeiter/-innen öffentlicher Einrichtungen, von Verwaltung und Polizei

Donnerstag, 13.10.2011, 8.30 – 12.30 Uhr

Zur konkreten Umsetzung im Arbeitsalltag
In den vergangen Jahren haben sich vielfältige Jugendkulturen entwickelt, die sich ganz bewusst auf den Islam beziehen. Ziel der Fortbildung ist es, Einstellungen, Interessen und Erfahrungen junger Muslime kennenzulernen
und Berührungspunkte zwischen ihrem und Ihrem Alltag zu thematisieren.

Fortbildung für Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter/- innen aus der schulischen und außerschulischen Jugendbildung

Donnerstag, 13.10.2011, 14 – 18 Uhr

Der Islam ist in aller Munde – auch in der pädagogischen Arbeit.Die Fortbildung versetzt pädagogische Kräfte in die Lage, Gespräche über Fragen anstoßen zu können, die viele muslimische Jugendliche in Deutschland bewegen. Dabei geht es um religiöse Überzeugungen, ihr Selbstverständnis und allgemeine Wertvorstellungen - und wie sich diese Themen mit den Jugendlichen
reflektieren lassen. Dazu werden Filmmaterialien für den Einsatz mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen vorgestellt.

Wissenschaftliche Begleitung

Dipl. Soz. Wiss. Deniz Ünlü (Wiss. Mitarbeiterin der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg)

Dr. Jochen Müller und Dr. Götz Nordbruch (Islamwissenschaftler im Verein ufuq.de - Jugendkultur, Medien und politische Bildung in der Einwanderungsgesellschaft e.V.)

Veranstalter und gefördert von

Veranstalter

  • Landeszentrale für politische Bildung Bremen, Außenstelle Bremerhaven
  • und Volkshochschule Bremerhaven

Förderung
Die Veranstaltungen werden gefördert durch den

  • Präventionsrat Bremerhaven
  • Auf Grundlage des Modellprojekts "Kompetent gegen Integrationsbarrieren"
    mit 5 Kurzfilmen, gefördert durch das Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend